Empfehlen

Bremerhaven ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort

Bremerhaven ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort

„Bremerhaven ist und bleibt ein attraktiver Wirtschaftsstandort, davon konnte ich mich heute erneut überzeugen. Hier befindet sich nicht nur der viertgrößte Containerumschlagplatz Europas, sondern gerade Unternehmen der Fisch- und Lebensmittelwirtschaft wie FRoSTA und Deutsche See gehören seit vielen Jahren mit ihren Qualitätsprodukten und einer enormen Investitionskraft zum Aushängeschild unserer Seestadt“, so Uwe Beckmeyer anlässlich seines heutigen Besuches bei vier Bremerhavener Unternehmen.

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der BIS, Nils Schnorrenberger, besuchte Beckmeyer die FRoSTA AG, die Deutsche See GmbH, die Innoven GmbH und die ZytoVision GmbH. Beckmeyer informierte sich vor Ort über die einzelnen Unternehmen und führte Gespräche mit der jeweiligen Geschäftsführung.

Bremerhaven sei geprägt von der maritimen Wirtschaft, führend im Automobilimport und –export, ein Kompetenzzentrum für Logistik und maritime Technologien und ein einmaliger Standort der Offshore-Windenergie. „Doch auch Innovationen gehören zur Wirtschaftsvielfalt unserer Seestadt. Die Innoven GmbH steht für Erfindergeist und Energieeffizienz, wenn es um neuartige Rotorblätter, Steuerungstechnik, Propeller, Segelsysteme und andere technische Komponenten der Windenergiebranche und Schifffahrt geht. Das Unternehmen ist bereits 2013 mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet worden und eine Bereicherung für unseren Wirtschaftsstandort“, so Beckmeyer. Die Innoven GmbH bietet Ingenieurdienstleistungen in den Bereichen erneuerbare Energien, mit dem Schwerpunkt Wind- und Wasserenergie sowie Schifffahrt und Schiffsbetriebstechnik mit Fokus auf die energetische Optimierung von Schiffen an.

„Der Ausbau einer international gefragten Forschungs- und Entwicklungslandschaft hat die Wirtschaftsstruktur in Bremerhaven zudem ergänzt und zukunftsorientiert ausgerichtet. Unternehmen wie die ZytoVision GmbH sind ein gutes Beispiel dafür, dass hier in unserer Seestadt auch innovative, individuelle und intelligente Produkte im Bereich der medizinischen Diagnostik entwickelt werden“, so Beckmeyer weiter. Die ZytoVision GmbH ist Mitglied im i³-Life Sciences Cluster Nordwest, welches ein Zusammenschluss von KMU und Forschungseinrichtungen aus der Region ist. Es wird im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm des Mittelstandes (ZIM) vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert und von den Netzwerkpartnern mitfinanziert.

Quelle: Uwe Beckmeyer, 23.05.2016. Anlass: Besuch von vier Bremerhavener Unternehmen.
Pressemitteilung auf der Website von Uwe Beckmeyer lesen »